Donaufahrten
Über reale, imaginäre und virtuelle Reisen

Jürgen Baur erzählt von seiner großen Liebe: seiner Donauliebe. In den 1950er-Jahren noch eine kindliche „Sandkastenliebe“, auf der jüngsten großen Donautour zur „Altersliebe“ geworden. Eine varianten-reiche Liebesbeziehung, pendelnd zwischen „prekärem Verhältnis“ und „hôher minne“. Gleichwohl hat sie nun schon seit mehr als einem halben Jahrhundert Bestand.
Von dieser Liebe wird berichtet auf einer Donaureise, die sich auf verschiedenen Ebenen abspielt: als reale Reise entlang der Donau, von der Quelle bis hinunter in ihr verheißungsvolles Delta; als eine imaginäre Reise zurück in Kindheits- und Jugenderinnerungen, als der Autor „seine“ Donau im Kanu erkundet hat; und als eine virtuelle Reise, auf der ihn einige begleiten, die sich schon vor ihm auf den unergründlichen Strom und seinen weit verzweigten Kulturraum eingelassen haben. Die Erkundung der Donau in einer „neuen Reisefigur“: als eine „mehrperspektivische Reise“ entlang des großen Stroms.

Als Taschenbuch und als e-book erhältlich im epubli-Verlag, bei amazon, in allen Buchhandlungen und versandkostenfrei direkt beim Autor via Email:  dr.jbaur@web.de

Reisen mit “Humboldt”

Alleinreisender mit Anhang, so könnte man die Konstellation bezeichnen, in der ich derzeit mit dem Reisemobil unterwegs bin: Herr mit Hund. Wir sind ein eher ungewöhnliches Reisegespann. Die meisten anderen, denen wir auf unseren Touren begegnen, bevorzugen andere Reisekonstellationen. Allein-reisende sind höchst selten, man reist paarweise, und unter den Reisepaaren sind es vor allem die Älteren, die von ihren großen oder von ganz kleinen, noch jungen oder schon alten, ruhigen oder hektischen Hunden begleitet werden.

Die ganze Geschichte kann in den „News“ nachgelesen werden.

 Patchwork-Reisen in Europa
Frankreich – Italien – Schweiz

Das  Buch handelt von „Reisefiguren“: Von realen Reisen, in die sich immer auch imaginierte Reisebilder, subjektive Erinnerungen und Erfahrungen einweben und jeder Reise eine ganz eigene, persönliche, unverwechselbare Note geben. Reisefiguren als wechselseitige Spiegelung von Außen und Innen, wodurch das Reisen in die Welt zugleich zu einem Reisen durchs eigene Leben wird. Ein Reisebericht und ein Bericht übers Reisen.

Als Taschenbuch und als e-book erhältlich im epubli-Verlag, bei amazon, in allen Buchhandlungen und versandkostenfrei direkt beim Autor via Email:  dr.jbaur@web.de

Die Balkan-Alternative
Ein Bordbuch übers Reisen

Eine Tour über den Balkan, die den Autor durch Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro bis nach Albanien hinein führt. Als Alleinreisender auf sich selbst gestellt, unterwegs mit einem großen Hund und einem geländegängigen Reisemobil. Eine, wie sich herausstellt, in mehrfacher Hinsicht ungewöhnliche Reisekonstellation. Anlass für den aufmerksamen Beobachter, über die Erfahrungen als Individualreisender in einer „Gesellschaft auf Reisen“ nachzudenken: im Strom des Tourismus, auf Campingplätzen, aber auch auf den abseitigen Wegen in einer (fast) unberührten Natur, die es auf dem Balkan immer noch gibt. Auch deshalb gerät sein „Bordbuch übers Reisen“ zu einem etwas anderen Reisejournal.

Als Taschenbuch und als e-book erhältlich im epubli-Verlag, bei amazon, in allen Buchhandlungen und versandkostenfrei direkt beim Autor via Email: dr.jbaur@web.de